Zinntresen

 

Die Zinngießerei Tourangeau wurde vor etwa dreißig Jahren von M. Mallet Christian gegründet, der das Know-how seiner Zinngießer-Kollegen erbte. 

Dieses Wissen übertrug er an Herrn Gilles Chéramy, der nun seit 23 Jahren Geschäftsführer von Etainier Tourangeau ist.

Unser Team besteht aus 6 Personen die dieses einzigartige Handwerk, der typisch französischen Zinn Theken weiterführt.

Wir sind Spezialisiert in der fertigung der Zinn-Arbeitsplatten und unsere Leistungen werden auf der ganzen Welt anerkannt.

Unsere Zinn Tresen finden ihren Platz in Cafés, Restaurants, Hotels, Weinstuben, an der Rezeption oder im Service. 

Auch im privaten Bereich werden sie in Form von Bars und Küchenarbeitsplatten geschätzt.

 

 

 

Maßgefertigter Zinnaufsatz

Wir passen unsere Zinnaufsätze an Ihr bestehendes Mobiliar an.

Fachbegriffe

  1. Breite der Thekenfläche
  2. Profilhöhe
  3. Innen herablaufende Profilfläche
  4. Hintere Randerhöhung – höhe circa 5 bis 15 mm
  5. Unterbrechung des Randstabs
  6. Holzplatte, 30 oder 37 mm stark
  7. Vordere Randerhöhung – höhe circa 5 bis 15 mm

Mit dem Zinnbarren beginnt das Know-how des Zinn-Schmieds.

Nach der Überlieferung war die verwendete Legierung 60% Zinn „Claire Etoffe“ oder 82% Zinn, für eine erhöhte Helligkeit der Silberart. 

Die Pariser nennen diese Art von Arbeitsplatte „Zingue“. 

Diese Legierung der Oberflächen ist lebensmittelecht, gemäß den Normen der USA und der Europäischen Union.

 

Zinn ist ein reines Erz, ein edles Material. Es kommt in unseren Werkstätten in Barren an die wir selbst in unseren sehr alten Formen schmelzen und gießen. 

Dieser Prozess bewirkt bereits einen sehr wichtigen, mechanischen Widerstand.

Die Tresen werden, auf der Fläche mit 3 mm und an den Leisten oder Profilen, mit 4 bis 6 mm starkem, in der Holz-Trägerplatte verankertem Zinn belegt.

Die reiche Auswahl aus teils sehr alten Gussformen für die Profile, verleiht den Arbeitsplatten ihren unwiderstehlichen, dekorativen Wert. 

Für die Formgebung ist die Fügsamkeit des Materials absolut. 

Die Verbindungen durch löten sind unsichtbar und werden so, ohne Fugen oder Nähte zu einem einzigen Stück verbunden, was eine perfekte Hygiene garantiert.

Schließlich nehmen unsere Theken im Laufe der Zeit eine unersetzliche Patina an. 

Diese entsteht die durch die vielen Stöße im täglichen Gebrauch und erhält den Lautmalerischen Namen „étoilée“. 

Es ergibt sich eine schöne, alt-silberne Tönung in der sich die Farben der Umgebung warm reflektieren. 

Die tägliche Pflege ist leicht. Mit Seifenwasser oder einer besonderen, von uns hergestellter Mineralseife bleiben unsere Tresen ein Leben lang schön und gepflegt.

Die legendäre Haltbarkeit des französischen Zinntresen bezeugen zwei Jahrhunderte treuer Dienste in vielen Brasserien oder Bars, rund um den Globus.

 

L'Etainier Tourangeau

Parc d'Activité de la grange barbier - 8 rue Baptiste Marcet - 37500 Montbazon - France

TEL : +(33) 02 47 26 12 99